Frohe Weihnachten und so weiter

Ferdi

Endlich gib es mal wieder was zu feiern. Das Wichtigste zuerst – für alle, die es noch nicht gemerkt haben und noch jeden Morgen zur Schule rennen wollen: Die Ferien haben angefangen, die Schule ist dicht und in allen Räumen ist stille Nacht.

Das bringt mich wiederum auf den zweitwichtigsten Punkt: Es ist Weihnachten. Pausbäckige Realschülerchen liegen unter geschmückten Tannenbäumen und spielen Schach oder lesen ein Buch über die Sizilianische Verteidigung, ziehen sich die neuste Trainings-DVD rein oder erklären ihrem gähnenden Hund das Schäfermatt.

Weihnachten ist eine tolle Erfindung, das geht selbst an einem abgezockten Schachfrosch wie mir nicht spurlos vorbei. Und da ich gerade so richtig schön gefühlsduselig bin, wünsche ich euch allen ein paar herrliche, besinnliche, nachdenkliche Feiertage, erholsame Ferien und natürlich einen glitschigen Rutsch ins nächste Jahr.

Wir sehen uns, euer Ferdi.